Unser Ansatz

Traditionelles Coaching vs. interkulturelles Coaching

Traditionelles Coaching bewegt sich normalerweise innerhalb eines bestimmten kulturellen Beziehungsraumes. Cross-cultural Coaching stellt dagegen kulturelle Stereotypen in Frage, eröffnet neue Perspektiven und vermittelt dem Kunden den Zugang zu kreativen „Outside the box“-Lösungen, die sich vorher vielleicht noch im Schatten von falschen Annahmen und Begrenzungen des eigenen Denkens befanden. Während sich herkömmliches Coaching lediglich auf die Entfaltung des individuellen Potentials konzentriert, werden beim Cross-cultural Coaching zusätzlich die Eigenarten der verschiedenen kulturellen Verhaltensweisen in die Analyse einbezogen. Der Kunde gewinnt nicht nur ein umfassenderes Verständnis für die interkulturelle Situation in der er sich befindet, sondern vergrössert gleichzeitig seine Handlungsoptionen in dieser Situation.

Warum ist interkulturelle Identität und Sensibilität entscheidend für den globalen und lokalen Erfolg?

Um in internationalen Unternehmen und auf globalen Märkten erfolgreich sein zu können, müssen sich Manager und Führungspersöhnlichkeiten ihrer interkulturellen Kompetenz bewusst sein. Diese Kompetenzen kann mit Hilfe von Cross-cultural Coaching entscheidend verbessert werden. Der heutige Top-Entscheider im internationalen Umfeld muss seine Fähigkeit zum Umgang mit Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern unter besonderer Berücksichtung von deren kulturellen Hintergründen als Teil seiner Führungskompetenz begreifen.

Die Entwicklung einer interkulturellen Identität ermöglicht es dem Management

  • inspirierend und ergebnisorientiert in multinationalen Unternehmen zu agieren
  • selbstbewusst in multinationalen Meetings und Verhandlungen aufzutreten
  • erfolgreich mit Menschen verschiedenster kultureller Herkünfte im Team zusammenzuarbeiten
  • Geschäftsreisen in andere Kulturkreise effizient zu gestalten

„Durch die Einbeziehung der kulturellen Dimension wird Coaching das menschliche Leistungsvermögen noch besser ausschöpfen und dadurch eine noch höhere Zielerreichung gewährleisten können. Interkulturell kompetente Geschäftsleute werden eher in der Lage sein das Weltbild andere Menschen zu erweitern, kulturelle Brücken zu bauen und erfolgreiches Arbeiten über Kulturgrenzen hinweg zu ermöglichen.“ (nach Rosinski, 2003)

Das Wesen interkultureller Identität

In wenigen Worten zusammengefasst bedeutet interkulturelle Identität die Integration Ihrer individuellen Identität, Ihrer lokalen Identität und Ihrer globalen, kulturübergreifenden Identität. Der Weg führt vom „ich“ zum „wir“.

Um mehr über interkulturelle Identität zu erfahren und darüber wie diese Ihnen dabei helfen kann noch erfolgreicher zu sein – in verschiedenen Kulturen, sowohl im globalen als auch im lokalen Umfeld – laden Sie bitte unsere „Global Success Coaching“-Brochüre herunter. Für die Vereinbarung eines Beratungstermins oder eines kostenlosen Probe-Coachings senden Sie uns bitte eine Email an info@globalsuccesscoaching.eu oder kontaktieren Sie uns.

Unser Team

Global Success Coaching ist Teil eines internationalen Netzwerkes von professionellen Coaches und Beratern aus den verschiedensten Bereichen der Privatwirtschaft, mit weitreichender internationaler Erfahrung und Expertise.

Insbesondere haben wir uns auf die Zusammenarbeit mit Firmen, Organisationen, Teams und Führungskräften aus Europa, Amerika und dem Asien-Pazifik Raum spezialisiert.

Ich habe die Coaching Erfahrung quasi spontan angenommen um über meine eigenen Kapazitäten zu lernen, von denen ich damals noch nichts wusste. Gleich zu Beginn der ersten Session mit Cornelia wurde mir bewusst, daß das Ganze eine ernsthafte Sache ist, und daß es an mir selber liegt wo die Grenzen meiner Erfahrungen und Errungenschaften zu ziehen sind. Ich entschied, genau wie Cornelia, diesen Prozess ernst zu nehmen. Durch ihre fantastische Führung [Mehr darüber]

Kristina Watanabe, GM, Dagis Japan

Fallstudie Executive Coaching

Angela, Senior Executive eines europäischen multinationalen Konzerns, wurde als Leiter des Executive Management Teams in ein asiatisches Land geschickt. [Mehr darüber]